sich kreuzende Hochstraßen

Rechtsfragen

sich kreuzende Hochstraßen
Foto: Edouard Ki on Unsplash

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena bietet verschiedene Unterstützungs- und Beratungsmöglichkeiten bei Rechtsfragen. Auf dieser Website finden Sie Verweise zu den entsprechenden Institutionen und weiterführende Informationen.

Unterstüztende Institutionen der FSU

Rechtsamt

Das Rechtsamt berät die Mitarbeiter der FSU bei rechtlichen Fragen, unter anderem im Bereich des Datenschutzes, und arbeitet beispielsweise Verträge und Einverständniserklärungen für Probanden aus.

Ethikkommissionen

Die Ethikkommissionen mit ihren ehrenamtlich tätigen Sachverständigen sind interprofessionell zusammengesetzte Instanzen der Prüfung und Selbstkontrolle bei Forschungen am Menschen. Sie handeln im Interesse und zum Schutz der Probanden und Patienten und sollen sie vor rechtlich und ethisch bedenklichen Forschungsvorhaben bewahren. Entsprechende wissenschaftliche Arbeiten werden in der Regel nur dann finanziert und in wissenschaftlichen Zeitschriften publiziert, wenn ein Votum einer Ethikkommission vorliegt.

Die öffentlich-rechtliche Ethikkommission des Universitätsklinikums Jena ist zuständig für die Beratung bezüglich der klinischen Forschung am Menschen und bei epidemiologischen Studien mit personenbezogenen Daten. Neben dem Schutz von Probanden und Patienten dient sie außerdem dem Schutz der Forschungsinstitutionen und der Forschenden vor fehlerhaftem Verhalten und Regressansprüchen. Vor Beginn jedes entsprechenden Forschungsvorhabens muss die Ethikkommission konsultiert werden.

Die Ethikkommission der Friedrich-Schiller-Universität (früher Ethikkommission der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften) prüft Forschungsvorhaben von Angehörigen der FSU aus allen Fachbereichen (außer der Medizin), die sich mit dem Menschen befassen, auf ihre ethische Unbedenklichkeit. Sie stellt auf ihrer Internetseite Muster für Einverständniserklärungen und Probandenaufklärungen sowie weiterführendes Informationsmaterial zur Verfügung

Weiterführende Informationen 

Die deutschsprachige Plattform www.forschungsdaten.info gibt eine Einführung zu verschiedenen Bereichen des Forschungs­daten­managements (FDM) anhand von praxisnahen Artikeln zu einzelnen Aspekten des FDM. Diese umfassen die Schritte von der Planung eines Forschungsprojekts, über die Antragstellung und die Umsetzung bis hin zur Publikation der Ergebnisse und Daten sowie deren Nachnutzung. Der Themenbereich "Rechte und Pflichten" bietet Informationen zu gesetzlichen Regelungen wie dem deutschen Datenschutz- und Urheberrecht, Copyright, Rechte im Zusammenhang mit Datenbanken und Repositorien sowie Informationen zur Vergabe von Lizenzen.

Eine englischsprachige Einführung in die rechtlichen Aspekte des FDM, auch zu ethischen Fragen, bietet die Plattform des UK Data Service.

 

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang