gestapelte Container

Speicheroptionen

gestapelte Container
Foto: Frank Mckenna on Unsplash

Universitätsinterne Dienste des URZ

Cloud Inhalt einblenden

Wenn Sie gemeinsam mit Kollegen und Kolleginnen innerhalb Ihrer Arbeitsgruppe Dokumente und Dateien speichern und bearbeiten wollen, bieten sich Cloud-Lösungen an.

Dabei wird der aktuelle Stand über ihre stationären und mobilen Endgeräte unabhängig vom Bearbeitungsort erhalten und abrufbar. Die einzelnen Bearbeitungsschritte der Projektmitglieder lassen sich nachvollziehen und zwischen allen Beteiligten synchronisieren.

Das URZ bietet mit der FSU-Cloud allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Studierenden die Möglichkeit einer sicheren Cloud-Nutzung.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Für die Beantragung nutzen Sie bitte folgenden Link.

Projektverzeichnisse/ persönliche Laufwerke Inhalt einblenden

Wenn Sie für gemeinsam genutzte Dokumente aller Gruppenmitglieder ein Projektlaufwerk benötigen, stellt Ihnen das URZ ein Projektverzeichnis als sicheren Speicherplatz zur Verfügung.

Dort gespeicherte Dateien unterliegen regelmäßiger Back-ups und sind bei Bedarf wiederherstellbar. Die Einbindung erfolgt als Netzlaufwerk auf den Rechnern der Berechtigten und wird als Ordner-Dateistruktur anzeigt. 

Für private Daten wird allen Mitgliedern der Arbeitsgruppe ein vergleichbares privates Netzlaufwerk zur Ablage mit Backupfunktion angeboten.

Weitere Informationen zu Speicherplatz für Arbeitsgruppen und Projekte finden Sie hier.

Weitere Informationen zu persönlichem Speicherplatz finden Sie hier.

Server-Backup Inhalt einblenden

Wenn Sie für Ihre Workstations und Server regelmäßige (täglich, wöchentlich, monatlich) Datensicherung benötigen, bietet das Rechenzentrum die Möglichkeit, die Server Ihrer Einrichtung in das zentrale Backup-System einzubinden. Dadurch werden die Daten Ihres Servers in regelmäßigen Abständen gesichert und können bei Verlust wieder eingespielt werden. Als Betriebssysteme werden Linux, Windows und Mac OS X unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

File-Upload-Dienst zum Datenaustausch Inhalt einblenden

Wenn Sie sehr große Dateien innerhalb interdisziplinärer Arbeitsgruppen unkompliziert versenden wollen, nutzen Sie den vom URZ angebotenen File-Upload-Service. Die Möglichkeit, Dateien hochzuladen und zu versenden, können Sie auch für Nicht-Hochschulangehörige zur Verfügung stellen. Dateien können zwischen 48 Stunden und 3 Monaten gespeichert und anderen Nutzern über einen Link per Mail zur Verfügung gestellt werden. Die Speicherkapazität ist auf 15 GB begrenzt.

Der Service steht allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Studierenden zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Den Upload-Link finden Sie hier.

Zusätzlich besteht über den Clouddienst eine Upload-Möglichkeit. Entsprechende Links auf eigene Cloudordner können individuell auch an Universitätsfremde verteilt werden.

Server-Housing Inhalt einblenden

Wenn Sie eigene dedizierte Server oder ganze Speichersysteme unterbringen möchten, betreibt das Rechenzentrum die notwendige Infrastruktur (Klima, Stromversorgung, etc.). Diese gewährleistet ein sicheres und zuverlässiges Housing Ihrer Systeme und unterstützt Sie bei notwendigen Wartungen. Gern beraten und unterstützt Sie das URZ auch bei der Beschaffung und Installation (Kontakt: hpc-support@uni-jena.de).

Weitere Informationen finden Sie hier.

Virtuelle Maschinen (Server-Hosting) Inhalt einblenden

Wenn Sie eine spezielle Anwendung zur Verarbeitung oder Präsentation Ihrer Forschungsergebnisse auf einem eigenen Server betreiben wollen und aufwendige Beschaffungsprozesse und/oder den Aufwand für den Betrieb eigener Serverhardware vermeiden wollen, bieten sich sogenannte virtualisierte Server (vServer) an. Das URZ stellt Ihnen alle erforderlichen Netz- und Speicheranbindungen zur Verfügung und führt einen wöchentlichen Backup Ihrer virtuellen Maschine durch. Für  Installation und Konfiguration aller benötigten Applikationen sowie für die Administration (inkl. der Aktualisierungen des Betriebssystems) des bereitgestellten virtuellen Systems sind Sie selbst verantwortlich.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Für die Beantragung nutzen Sie bitte folgenden Link.

Versionskontrollsysteme (GitLab) Inhalt einblenden

Wenn Sie oder gemeinsam mit Ihrem Team Quellcodes oder Textdateien generell entwickeln und gleichzeitig versionieren möchten, bietet sich der zentraler GitLab-Server an. Mit diesem Dienst können Entwickler bequem Änderungen am Quellcode für Projekte austauschen und auch Probleme/Bugs dokumentieren. Der Fortschritt eines Projektes wird so einfach und flexibel in GitLab erfasst. Gitlab-Projekte können für die Öffentlichkeit sichtbar als auch vollständig privat gehostest werden. Der Dienst bietet sich daher nicht nur für große Software-Projekte, sondern auch für die Vorbereitung einer Publikation auf Basis von LaTeX an.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Den Link zum Login finden Sie hier.

Datenbanken Inhalt einblenden

Wenn Sie große Mengen an Informationen Ihrer Forschung strukturiert und logisch gruppiert an einem Ort speichern möchten, sind Datenbanken eine gute Wahl. Die gespeicherten Informationen können dann analysiert oder unter verschiedenen Fragestellungen verknüpft werden, um neue Forschungsergebnisse zu erhalten. Darüber hinaus werden Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Datenstrukturen und Datenbankabfragen vertraut gemacht. Das URZ stellt mehrere Instanzen der Datenbanksysteme MySQL und Oracle bereit. Die automatische Überwachung des reibungslosen Betriebs der Datenbank oder regelmäßige Datensicherungen werden durch einen professionellen Betrieb im URZ übernommen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Für die Beantragung nutzen Sie bitte folgenden Link.

Datenaufbewahrung Inhalt einblenden

Wenn Sie einen gesicherten Speicherplatz für die langfristige Ablage Ihrer Daten benötigen, bietet das URZ eine Lösung an. Der Dienst entspricht den DFG Vorgaben zur langfistigen Speicherung von Forschungsdaten. Die Daten werden bis zu 10 Jahre auf Band via sFTP gespeichert. Die Datenablage erfolgt in Verantwortung des Datengebers. Der Dienst steht allen Mitarbeterinnen und Mitarbeitern zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Für die Beantragung nutzen Sie bitte folgenden Link.

Externe Dienste

Eudat B2SAFE Inhalt einblenden

FDM Langzeitarchivierung

Der Service B2SAFE bietet sich an, wenn Sie Ihre Daten, die innerhalb eines nationalen oder internationalen (europäischen) Verbundprojekts entstanden sind, langfristig sichern und dabei den einzelnen Projektpartnern verschiedener Regionen und Institutionen einen optimierten Zugriff gewährleisten möchten.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Eudat B2DROP Inhalt einblenden

FDM File Sharing

Wenn Sie Daten der aktiven Forschung auf verschiedenen Geräten synchronisieren und diese mit anderen Anwendern austauschen wollen, bietet sich B2DROP als effektive Lösung an. Der Dienst richtet sich an alle europäischen Forscher, deren Institut keine solche Speicherung anbietet.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Den Link zum Login finden Sie hier.

Eudat B2SHARE Inhalt einblenden

FDM Repositorium

Wenn Sie Ihre Daten, die im Rahmen eines europäischen Projekts entstanden sind, veröffentlichen möchten, bietet sich B2SHARE als eine Alternative für ein fachübergreifendes Repositoriums an, das Ihre Daten langfristig für die wissenschaftliche Gemeinschaft speichert und auffindbar macht.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Den Link zum Login finden Sie hier.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang