Förderung von 10 neuen NFDI-Konsortien

Die DFG hat die Förderung von 10 weiteren NFDI-Konsortien bekannt gegeben.
  • Light
  • Life
  • Liberty
  • Information

Meldung vom: 06. Juli 2021, 16:01 Uhr

Vernetzung der NFDI Konsortien Foto: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Am 2. Juli hat die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) die Förderung von zehn weiteren Konsortien der Nationalen Daten Infastruktur (NFDI) bekannt geben. Die Entscheidung welche der 16. Initiativen geförderten werden, traf die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) auf Basis der Empfehlungen des NFDI-Expertengremiums.  Mit der Entscheidung der GWK, ist die zweite Ausschreibungsrunde abgeschlossen.  

Basierend auf den Angaben der Konsortien auf ihren Webseiten bzw.  der Idw-Meldung vom 2. Juli, werden folgende 10. Konsortien gefördert:
BERD@NFDIDAPHNE4NFDIFAIRMatMaRDINFDI4Earth, NFDI4DataScienceNFDI4MicrobiotaNFDI-MatWerkPUNCH4NFDI und Text+.

Auch Thüringer Einrichtungen sind an diesen Konsortien als Mitantragsteller oder unterstützende Einrichtung beteiligt.

Seit Mai 2021 läuft die dritte und vorerst letzte Ausschreibungsrunde für weitere NFDI-Konsortien. In der 3. Ausschreibungsrunde ist zum ersten Mal auch die Beantragung von Basisdiensten möglich. 

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang